Behältermanagement: Lokalisieren von Gütern

Branche: Chemie und Rohstoffe, Handel, Industrie und Produktion, Verkehr und Logistik
Aufgabenbereich: Logistik und Lager, Produktion

Die Herausforderung

In einem flexiblen Produktionsumfeld werden unzählige Rohmaterialien, Güter, Werkzeuge und Produkte kontinuierlich zwischen unterschiedlichen Bereichen bewegt. Hierzu zählen klassische Warenlager, chaotische Lager, Umschlagplätze und Orte zur weiteren Verarbeitung direkt an der Maschine. Auf dem Weg durch die Produktion können unerwartete Ereignisse eintreten, die zu veränderten Lagerplätzen führen sowie zu einer späteren Suche nach den Behältern.

Speziell bei individuellen Produktionsprozessen bzw. im Sondermaschinenbau ist eine individuelle Lagerhaltung oftmals notwendig. "Suchen" und "Finden" sind insbesondere in diesem Umfeld unerwünschte und zeitintensive Arbeitsschritte.

Die Lösung

Bewegliche Güter werden mit technologischen Kennzeichnungen zur Nachverfolgung versehen. Hierzu zählen u.a. UWB Sender, die ein punktgenaues Auffinden in Echtzeit ermöglichen. Ebenso wie RFID Tags, die das Auffinden im nahen Umfeld erleichtern. Die Lösung basiert hierbei auf einer kostenoptimierten Kombination unterschiedlicher Technologien, die passend zum Einsatzort und zum jeweiligen Prozess ausgewählt werden.

Über ein zentrales System kann nun jederzeit und ortsunabhängig nachvollzogen werden, wo genau sich benötigte Einheiten befinden, bzw. wie viele Stück davon noch vorhanden sind. Wiederum abhängig vom jeweiligen Prozess, lassen sich entsprechende Kennzeichungen um Möglichkeiten ergänzen, die auf den Zustand der betreffenden Behälter schließen lassen. Hierzu zählen etwa Informationen zu übermässigen Erschütterungen oder Temperaturschwankungen.

Die Lösung wird entsprechend des Produktions- und Logistikprozesses individuell entworfen, mit standardisierten Technologien realisiert und den Mitarbeitern durch eine geeignete Visualisierung zugänglich gemacht. Hierzu zählen u.a. Lösungen für Mobiltelefone, Tablets und Datenbrillen.

Der Nutzen

Die Position und damit auch die vorhandene Menge benötigter Güter, Waren oder Hilfsmittel kann punktgenau ermittelt werden. Lagerverwaltung und Materialversorgung werden damit einfacher und übersichtlicher. Suchzeiten werden in der Produktion oder im Warenlager deutlich reduziert und außerdem können Prozesszeiten durchgängig gemessen werden. Aufgrund der vorliegenden Daten lassen sich darüber hinaus Transportwege weiter optimieren, insbesondere durch den Umbau von Fertigungsstraßen.

Und auch Folgeprozesse können automatisch angestoßen werden, sobald eine Bewegung des Behälters festgestellt wird bzw. erfolgt eine Alarmierung wenn dies zu einem unüblichen Zeitpunkt geschieht. Unverhältnissmässiger und nicht nachvollziehbarer Schwund kann durch Implementierung der Lösung ebenfalls vermieden werden.



« zur Übersicht      Kontakt