Maschinendaten erfassen und optimale Wartungsfenster ermitteln

Branche: Bau, Chemie und Rohstoffe, Energie und Umwelt, Industrie und Produktion, Pharma und Gesundheit, Verkehr und Logistik
Aufgabenbereich: Controlling, Forschung und Entwicklung, Produkt Management, Produktion, Qualitätsmanagement, Unternehmenssteuerung

Herausforderung

Daten aus Ihrer Produktionslinie wären interessant für viele andere Bereiche des Unternehmens. Viele Kollegen wären an diese Daten interessiert.
Die Linie und einzelne Maschinen funktionieren über Jahre hinweg völlig eigenständig. Oft sind SPS od. PLC verbaut und steuern diese Maschinen. Die Betriebsdaten bleiben aber in der Maschine und können nicht od. nur schwer an externe Systeme weitergegeben werden. Aussagen über Betriebszeiten oder geleisteten Output sind so automatisiert nicht möglich.
Die produzierten Stück sind für Disposition und Vertrieb aber wichtige Parameter. Da diese Werte oft nur manuell übermittelt werden, sind Zeitverzögerungen eine spürbare Verschlechterung gegenüber dem Mitbewerb.

Antrieb der Produktionsabteilung:

  • Heben des Modernisierungsgrad
  • Verfügbarkeit der Produktionsdaten außerhalb des Shopfloor
  • Aktuell keine automatische Weitervermittlung der Daten
  • Analyse der Daten im Vergleich mit anderen Standorten
  • Vergleich der Maschinendaten mit anderen Betreibern

Lösung

Sollten bei den Maschinen bereits eine Schnittstelle existieren, so können diese Daten über Digitalprotokolle (Modbus/OPC-UA/S7/…) sofort ausgelesen werden und versendet diese an externe Systeme. Für Maschinenzustände und Wartung passiert es aber, dass die passenden Sensoren noch fehlen od. nicht ausgelesen werden können, da es für die Funktionalität der Maschine nicht erforderliche Messwerte sind.
Hier kommen Retrofitting Maßnahmen zur Anwendung. Sprich es werden wenige Sensoren exakt für den geforderten Anwendungsfall zusätzlich verbaut und parallel an externe Systeme versendet. Garantie und Funktionsweise der Maschine werden damit in keiner Weise beeinträchtigt und ein aufrechter Wartungsvertrag nicht gefährdet.

So können Sie Ihre Maschinendaten auslesen:

  • Verkaufsfertige „out of the box“ Lösung
  • Sensoren zum Nachrüsten über IO-Link oder modbus
  • OT/IT-Verbindung
  • Sicherheits Barriere
  • IoT Gateway mit Edge Funktionen
  • Azure Cloud Services
  • Dashboards

Nutzen

Die gewünschten und geforderten Daten werden ohne Umbau der Maschine abgegriffen oder verbaut und so in ein neues und modernes Datananalyse System eingespeist.
Anforderungen für Predictive Maintenance oder Condition Monitoring sind so in kurzer Zeit umsetzbar und ermöglichen einen raschen Einstieg in die Digitalisierung der Industrie.

Weitere Infos

Folgen Sie unseren Experten auf LinkedIn:

Franz Ortner

Franz Ortner

Lead Expert Digital Solutions, ACP IT Solutions GmbH

Experte für digitale Lösungen in Österreich


Benedikt Paul

Sales Manager Digitalisierung, ACP Holding Digital AG

Experte für digitale Lösungen in Deutschland


Wolfgang Ennikl

Wolfgang Ennikl

Geschäftsführer cubido business solutions GmbH

Experte für Qualitätsoptimierung und Herstellkostenreduktion durch Analyse von Daten, Umweltfaktoren und Produktionsabläufe.




« zur Übersicht      Kontakt