Ökobilanz-der-Produktion-verbessern-und-Emissionen-senken

Ökobilanz der Produktion verbessern und Emissionen senken

Branche: Industrie und Produktion
Aufgabenbereich: Produktion

Herausforderung

Unternehmen haben keinen Einfluss auf die Energie- und Rohstoffpreise, allerdings einen großen Einfluss auf den ökologischen Fußabdruck.

Es ist bekannt, dass der Verbrauch und unsystematische Einsatz von Ressourcen und Betriebsmitteln zu erheblichen Störfaktoren für die Umwelt führen. Unternehmen fällt es jedoch schwer, Zusammenhänge der heterogenen Einflussfaktoren herzustellen, notwendige Maßnahmen für diese zu identifizieren und im laufenden Betrieb unter Einhaltung staatlicher Regulationen nachhaltig umzusetzen.

Merkmale für Verbesserungspotential sind:

  • Hohe Fluktuation
  • Unqualifiziertes Personal
  • Fehlende/unzureichende Kommunikation, Aufklärung und Einarbeitung
  • Ungenügende Dokumentation
  • Fehlplanungen
  • Fehlende Vernetzung der Maschinen und fehlendes Monitoring/Tracking
  • Fehlende Standardisierung bestimmter Prozesse
  • Fehlende Verfügbarkeit von Informationen und Systemen
  • Optimierungswürdige Arbeitsbedingungen (Arbeitsklima, Raumklima, etc.)
  • Veraltete Maschinen - volatile Anlagenverfügbarkeit
  • Hoher Ausschuss & Ressourcenverbrauch
  • Hoher Energieverbrauch und/oder CO2-Ausstoß

Lösung

Ursachen für einen hohen Energieverbrauch, Ausstoß sowie Schlechtleistungen identifizieren

In Spitzenzeiten kommt es zwangsläufig zu einem erhöhten Verbrauch von Energie, Ausstoß und Ressourcen. Auch wenn Sie die Verbrauchspreise zwar nicht beeinflussen können, haben Sie durchaus die Fäden in der Hand, Verschwendungen aufgrund von Schlechtleistungen, ineffizienten Produktionsprozessen sowie Fehlplanungen, etc. zu minimieren und somit Einfluss auf Ausgaben, Image, Wettbewerbsfähigkeit und vor allem der Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens zu nehmen.

Mittels Root Cause Analysis können Sie jene Faktoren identifizieren, die negativen Einfluss auf den Energieverbrauch haben. Diese können von fehlerhaften Anlagen bis hin zu schädlichen Produktionsbedingungen, die eine höhere Ausschlussproduktion verursachen, reichen. Haben Sie Ihre (Maschinen-)Daten im Blick bzw. werden diese automatisiert überwacht, fallen Anomalien sofort auf und Sie können darauf reagieren. Sie verschwenden somit keine unnötigen Ressourcen und senken zwangsläufig Ihren Energiebedarf.

Lesen Sie hierzu gerne auch folgende Beiträge:


Serviceeinsätze können Sie zudem mittels Mixed Reality auch aus der Ferne durchführen lassen, sodass Sie die Reisetätigkeiten des Technikers minimieren und Emissionen senken.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag:


Selbiges gilt für eine systematische Einsatzplanung Ihres Personals. Wenn Sie Ihre Absätze kennen, können Sie die Fahrten Ihrer Mitarbeitenden zu den Produktionsstätten senken und somit positiven Einfluss auf die Umweltbelastungen nehmen. Unterschätzen Sie dies nicht.

Mehr zur Absatzprognose lesen Sie hier:


Bedienfehler des Personals, die zu Maschinenausfällen und Ausschuss führen können, eliminieren Sie z.B. durch die Wissensvermittlung durch Mixed-Reality, einem international agierenden Sprach-Bot und den Wissensaustausch durch ein Social Intranet.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag:

Nutzen

Reibungslose Abläufe und ein Team, das auch in Krisen oder herausfordernden Situationen jeden Schritt versteht, mitträgt sowie umsetzt und dem Fachkräftemangel trotzt. Dies wird sich zwangsläufig positiv auf Ihr Image und Ihre Kundenbindung auswirken.

Weitere Infos

Folgen Sie unseren Experten auf LinkedIn:

Franz Ortner

Franz Ortner

Lead Expert Digital Solutions, ACP IT Solutions GmbH

Experte für digitale Lösungen in Österreich


Benedikt Paul

Sales Manager Digitalisierung, ACP Holding Digital AG

Experte für digitale Lösungen in Deutschland


Wolfgang Ennikl

Wolfgang Ennikl

Geschäftsführer cubido business solutions GmbH

Experte für Qualitätsoptimierung und Herstellkostenreduktion durch Analyse von Daten, Umweltfaktoren und Produktionsabläufe.


Marco Richardson

Marco Richardson

Vorstand INCLUSIFY AG

Experte für Inklusion und Arbeitnehmerbedürfnisse bei der Einführung neuer Technologien in Industrieunternehmen.


Wolfgang Kleinhappl

Wolfgang Kleinhappl

Geschäftsführer ACP Digital Business Applications GmbH

Experte für Unternehmenskommunikation und Employee Engagement & Experience Lösungen.




« zur Übersicht      Kontakt