Rechtssicherheit in der Digitalisierung

Branche: Bau, Chemie und Rohstoffe, Dienstleistungen, Energie und Umwelt, Finanzen, Versicherungen und Immobilien, Handel, Industrie und Produktion, Öffentlich und Gesellschaft, Pharma und Gesundheit, Technik und Telekommunikation, Tourismus und Gastro, Verkehr und Logistik, Sonstige Branche
Aufgabenbereich: Finanzen und Recht

Die Herausforderung

Digitalisierte und automatisierte Prozesse verarbeiten oftmals personenbezogene Daten, sowie Informationen die gesetzlichen Schutz geniessen. Der Einsatz von datenverarbeitenden Chatbots und künstlicher Intelligenz führt unter Umständen zum Gesetztesbruch. Kundenverlust, ein Imageschaden, sowie unangenehme Informationskampagnen bei Datenverlust sind mögliche Folgen beim Einsatz nichtrechtskonformer Services.

Die Lösung

Der Workshop zur Sicherstellung der rechtlichen Aspekte eines geplanten Digitalisierungsprojektes wird von Juristen geleitet, die sowohl die technischen Aspekte der Digitalisierung beherrschen als auch die aktuelle Rechtslage sowie die Gesetztestexte. Die Kombination dieser Fähigkeiten führt zu fundierten Ergebnissen und vermittelt Sicherheit, dass ein kundenzentrierter Service allen rechtlichen Erfordernissen genügt. Die Lösung wird neben eines einmaligen Workshops auch als kontinuierliche Begleitung angeboten, bei der in wiederkehrenden Gesprächen auf veränderte Rechtssiutationen hingewiesen wird, um genügend Vorlaufzeit für ggf. notwendige Serviceanpassungen zu erhalten. Dieses Produkt ist aktuell nur in Österreich verfügbar.

Der Nutzen

Der Schutz vor Projektverzögerungen, Imageschäden und Kundenverlust durch Vermeidung rechtswidriger Lösungen steht im Fokus dieser Beratungsleistungs. Speziell Chatbots bieten rund um die Uhr und in Echtzeit eine Möglichkeit zur Kommunikation mit Kunden und Interessenten. Dies ermögicht eine Verbesserung der Servicequalität und gleichermaßen die Stärkung von Kundenbeziehungen. Die Rechtssicherheit ist besonders in diesem Anwendungsfall im Einklang mit den Bestimmungen von DSGVO und TKG zu gewährleisten. Weiterführend ist dies ebenso beim Einsatz künstlicher Intelligenz zu gewährleisten, um so eine Investitionen in nicht rechtskonforme Technologien zu vermeiden.



« zur Übersicht      Kontakt