Wissen erleben

Branche: Chemie und Rohstoffe, Energie und Umwelt, Industrie und Produktion, Pharma und Gesundheit
Aufgabenbereich: Personalwesen, Produktion, Qualitätsmanagement

Wissen trotz Abwesenheit von Mitarbeitern verfügbar halten

Im Umgang mit komplexen Maschinen ist Erfahrung durch nichts zu ersetzen. Erfahrene Mitarbeiter „hören“ oftmals, dass eine Maschine gewartet werden muss, während neuen Mitarbeitern diese Fähigkeit noch fehlt. Meist gelingt es nicht, dieses wertvolle Erfahrungswissen für die Weitergabe zu verschriftlichen. Bereits in der Deloitte Studie „Insights Readiness Report 2020 Industry 4.0“ wurde die Investitionsnotwendigkeit im Bereich Training und Entwicklung von 74 % der befragten Unternehmen als besonders relevant eingeschätzt.

Wissen aufzeichnen und erfahrbar machen

INDUSTRIAL AUGMENTED REALITY erleichtert die Erfassung und Weitergabe von Erfahrungswissen. Mithilfe einer MR-Brille können erfahrene Mitarbeiter z.B. Beobachtungen oder Geräusche im Umfeld einer Maschine aufzeichnen und kommentieren. Die zeitraubende schriftliche Aufzeichnung entfällt. Das erfasste Wissen wird in ein Content Management System übertragen und durch weitere Informationen wie Dokumentationen, Bilder oder Sicherheitshinweise ergänzt. Neue Mitarbeiter können per Smartphone-App oder MR-Brille direkt an der Maschine auf das gespeicherte Wissen zugreifen und von der langjährigen Erfahrung ihrer Kollegen profitieren.

Dauerhaft vom vorhandenen Erfahrungswissen profitieren

Augmented Reality ermöglicht es, Erfahrungswissen dauerhaft zu konservieren und allen Mitarbeitern unternehmensübergreifend zur Verfügung zu stellen. Auch bei Ausscheiden eines Mitarbeiters sowie bei temporärer Abwesenheit – z. B. durch Urlaub oder Tätigkeit im Homeoffice – können Maschinen und Anlagen optimal betrieben und der Produktionsbetrieb aufrechterhalten werden.

ACP Digital Förderung



« zur Übersicht      Kontakt